Die erweiterten Einstellungen finden Sie oben links auf der Lektionsübersicht. Jede Einstellung kann zu jedem Zeitpunkt geändert werden, auch während einer laufenden Lektion - für ultimative Flexibilität!

In den Einstellungen lassen sich sowohl Fragen- als auch Lektionsrelevante Optionen festlegen. 

Antwortoptionen mischen

Standard - alle SchülerInnen sehen die Antwortoptionen in der gleichen Reihenfolge, wie Sie es bei der Fragenerstellung definiert haben. 

Aktiv - alle Antwortoptionen werden für jede SchülerIn zufällig durchmischt, so dass ein Abschauen beim Nachbarn erschwert wird.

Fragen mischen

Standard - alle SchülerInnen sehen die Fragen in der gleichen Reihenfolge, wie Sie es im Fragenset definiert haben. 

Aktiv - alle Fragen werden für jede SchülerIn zufällig durchmischt, so dass ein Abschauen beim Nachbarn erschwert wird.

Lösungen sofort anzeigen

Standard - die Lösungen werden nur gezeigt, wenn Sie diese als Lehrperson aktivieren. Dies gilt für den flexiblen als auch rundenbasierten Lektionsmodus. Dazu müssen Sie auf der Lektionsübersicht auf "Lösungen anzeigen" klicken. Ideal für Lektionen nach Lehrertempo.

Aktiv - die Lösungen werden sofort nach der Beantwortung einer Frage den SchülerInnen angezeigt. Die SchülerIn sieht sofort, was sie richtig oder falsch verstanden hat. Ideal für Lektionen nach Schülertempo oder Hausaufgaben:

Erlauben Sie nur einen Versuch pro Frage

Standard - SchülerInnen können Ihre Antwort beliebig oft ändern. Dies gilt auch für den Fall, wenn Lösungen sofort angezeigt werden.

Aktiv - SchülerInnen haben nur einen Versuch, unabhängig davon, ob Sie die Resultate schon sehen können oder nicht. Es gibt keine Möglichkeit mehr, die Antwort nach Absenden zu ändern.

Denken Sie daran: Sie können die Einstellungen jederzeit ändern, auch während einer laufenden Lektion! Sie können also mit nur einem erlaubten Versuch anfangen und anschliessend die Einstellung wieder deaktivieren, so dass die SchülerInnen noch einmal versuchen dürfen.

Aktivieren Sie Teilpunkte [PREMIUM]

Hinweis: gewichtete Punktzahl und automatisierte Benotungen erhalten Sie nur mit Classtime Premium. Beginnen Sie Ihr kostenloses Probe-Abo heute und versuchen Sie es!

Standard - SchülerInnen erhalten immer nur die volle Punktzahl, oder gar keine. Beispiel: eine Frage des Typs "Multiple Choice (Mehrfachauswahl)" mit der maximalen Punktzahl von 5 zeigt bei auch nur einen falschen Auswahl 0 Punkte an.

Aktiv - SchülerInnen erhalten automatisch Teilpunkte für anteilsmässig richtig beantwortete Fragen. Classtime wird automatisch jede Antwortoption gleich gewichtet und die Punkte entsprechend berechnen. Wenn eine Antwortoptionen vergessen oder fälschlicherweise selektiert wurde, erhält die entsprechende SchülerIn einen Punkteabzug.

Teilpunkte sind nur für folgende Fragentypen erhältlich: Multiple Choice (Mehrfachauswahl), Kategorisieren und Sortieren. Erfahren Sie mehr über Punktverteilung und Benotung hier.

Aktivieren: Rundenbasiert

Je nach Lehrsituation können Sie zwischen zwei Lektionsmodi von Classtime wechseln: rundenbasierte und flexible Lektionen.

Standard - Ihre Lektion ist standardmässig im flexiblen Modus, das heisst Sie können einzelne Fragen in beliebiger Anzahl und Sequenz aktivieren und deaktivieren (in dem Sie auf die blauen Schalter klicken).

Aktiv - Es wird immer nur eine Frage angezeigt. Auf Ihr Kommando können Sie die Lösungen anzeigen und anschliessend die nächste Frage anzeigen. Die Abfolge ist fixiert und entspricht der Reihenfolge in Ihrem Fragenset.

Hier eine Übersicht im Detail (auf Englisch):

Lektions-Timer

Über den Lektionstimer können Sie eine Zeit definieren, in welcher die Lernenden, nachdem Sie die Lektion aktiviert haben und starten, den Übungsblock gelöst haben müssen. Dies funktioniert auch asynchron - d.h. Die Lernenden müssen die Übung nicht gleichzeitig machen, sondern jeder Lernende bekommt die gewählte Zeit zum Lösen der Übungen, wann immer er oder sie mit der Lektion startet

Datum der Lektion

Über das Datum der Lektion kann sowohl ein Start- als auch ein Endzeitpunkt für das Lösen der Lektion definiert werden. Beispielsweise können Sie eine Lektion vorbereiten, diese mit allen Lernenden bereits teilen (zum Beispiel via Lektionscode, QR-Code, oder URL), wobei die Lernenden auf die Lektion/Übungen erst an einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zugreifen können. Gleichzeitig können Sie auch ein fixes Abgabedatum in der Zukunft definieren, zu welchem alle Lösungen abgegeben sein müssen. 

Did this answer your question?